top of page

Jetzt 999€ 1,499€

Nur für kurze Zeit

Wie Sie das Risiko von Stürzen im Alter minimieren - Tipps & Strategien für Senioren

Aktualisiert: 14. Jan. 2023

Das Risiko von Stürzen nimmt mit zunehmendem Alter zu. Es ist daher wichtig, dass Senioren bestimmte Maßnahmen ergreifen, um das Risiko von Stürzen zu minimieren.

Was kann Senioren bei einem ungeschützen Sturz passieren?


Stürze können für Senioren besonders gefährlich sein, da sie häufig zu Verletzungen führen und aufgrund von Alter oder Vorerkrankungen die Heilung verzögern oder erschweren können. Senioren sind auch anfälliger für Stürze, da sie häufig eine geringere Gleichgewichtsfähigkeit und Muskelkraft haben. Einige mögliche Verletzungen, die Senioren bei einem Sturz erleiden können, sind:

  • Schädel-Hirn-Trauma: Ein Schlag auf den Kopf kann zu einer Gehirnerschütterung oder einem Schädeltrauma führen.

  • Wirbelsäulenverletzungen: Ein Sturz kann zu Verletzungen der Wirbelsäule führen, wie zum Beispiel einer Bandscheibenvorwölbung oder einer Halswirbelfraktur.

  • Hüftfrakturen: Ein Sturz kann zu einer Fraktur der Hüfte führen, insbesondere bei Senioren, die Osteoporose haben.

  • Schürfwunden und Prellungen: Stürze können zu Schürfwunden und Prellungen führen, insbesondere an den Händen, Knien und Ellbogen.

Es ist wichtig, dass Senioren Maßnahmen ergreifen, um Stürze zu vermeiden und sich im Falle eines Sturzes richtig verhalten, um Verletzungen zu minimieren. Dazu gehören zum Beispiel das Tragen von Schuhen mit rutschfester Sohle, das Entfernen von Hindernissen im Haushalt und das Vermeiden von Überanstrengung.


Welche Maßnahmen helfen beim Schutz vor einem Sturz?


6 Wege, um das Risiko von Stürzen zu senken


Es gibt einige Maßnahmen, die dazu beitragen können, das Risiko von Stürzen zu minimieren:

  1. Tragen Sie Schuhe mit rutschfester Sohle: Eine rutschfeste Sohle kann dazu beitragen, dass Sie auf glatten oder unebenen Untergründen besser Halt haben und somit weniger wahrscheinlich stürzen.

  2. Entfernen Sie mögliche Stolperfallen im Haushalt: Stellen Sie sicher, dass der Weg von der Tür bis zum Bett frei von Hindernissen ist und dass Teppiche ordentlich befestigt sind.

  3. Verwenden Sie Hilfsmittel: Ein Gehstock oder ein Rollator können dazu beitragen, dass Sie sich sicherer fühlen und besser Halt haben.

  4. Vermeiden Sie Überanstrengung: Vermeiden Sie es, sich zu sehr anzustrengen oder zu schnell zu bewegen. Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie langsam und vorsichtig.

  5. Tragen Sie Sicherheitsausrüstung: Wenn Sie Sport treiben oder im Freien aktiv sind, tragen Sie immer die richtige Sicherheitsausrüstung, um das Risiko von Verletzungen zu minimieren.

  6. Halten Sie Ihren Körper in Bewegung: Regelmäßige Bewegung hilft dabei, die Gleichgewichtsfähigkeit und die Muskelkraft zu verbessern und somit das Risiko von Stürzen zu reduzieren.

Es ist wichtig, dass Sie sich bewusst machen, dass das Risiko von Stürzen mit zunehmendem Alter steigt und entsprechende Maßnahmen ergreifen, um das Risiko zu minimieren.


Es ist wichtig, dass Senioren jeden Tag auf ihre Sicherheit achten und alles in ihrer Macht Stehende tun, um sich vor Stürzen zu schützen. Mit der neuen Airbagweste von Nuvie können Senioren ein Gefühl der Sicherheit erhalten, das sie stets begleitet. Diese Weste ist mit modernster Technologie ausgestattet und bietet den besten Schutz im Falle eines Sturzes. Durch die Einfachheit der Bedienung und die hervorragende Passform wird die Airbagweste von Nuvie zu einem unverzichtbaren Produkt für alle, die sicher und gesund alt werden möchten.



62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page